Einfach machen!

Manchmal raucht mir der Kopf!

Ich hab viel zu viele Ideen. Ich habe Berge an Stoffen, die vernäht werden möchten. Ich hab viele Schnittmuster die ich noch ausprobieren möchte. Ich habe Bücher von denen ich begeistert bin und am liebsten alle gleichzeitig umsetzen möchte.

Zu der Fülle an Ideen und Gedanken kommen die wunderbaren Designbeispiele aus dem Internet zum Schnitt XY mit dem tollen Stoff TZ  hinzu, die ich auch gerne alle umsetzen möchte.
Das hindert mich, mich für einen Schnitt zu entscheiden, den passenden Stoff zu wählen. Die Fülle erdrückt mich, ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Tja, jetzt würde ich gerne meine Strategie präsentieren, wie ich damit umgehe … kann ich aber nicht. Mein einziges Motto ist momentan: Einfach Machen!

Also vernähe ich Stoffe, die nicht 100% meine sind. Und stelle fest, so doof sind die auch nicht. Und schneide nun Stoffschätzchen an, die ich vor Jahren gekauft hab und mich nicht traute anzuschneiden.

Stoffberge TShirt-008.jpgDiesen Stoff hab ich bei Instagram gewonnen. lilalotta hat ihre Stoffschätze aussortiert und drei riesige Pakete gepackt und verlost. Ich war die Glückliche ein Packet davon zu gewinnen. Es waren viele ihrer wunderschönen Designs dabei, aber auch gekaufte wunderschöne Stoffe. Ich freue mich riesig darüber.

Da mein Motto gerade: Einfach machen! ist, hab ich meine Schere genommen und einfach drauf los geschnitten. Der Stoff war knapp und eigentlich nicht genug. Aber irgendwie hat es doch geklappt. Der Schnitt ist schön, schlicht und schon ausprobiert und hab ich nun für gut empfunden.

Stoffberge TShirt 004.jpg

Ach, das tut gut. Ein kleiner Frühlingsputz im Stoffberg! Und dieses Shirt trage ich sehr gerne und bin sehr froh einfach los gelegt zu haben!

 

verlinkt: bei rums #13/17, hier schon mal genäht
Schnitt: Maria Denmark
Stoff: Gewinn von lilalotta, DANKESCHÖN

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Einfach machen!

  1. Dein Oberteil gefällt mi wirklich gut! Ich sehe nicht, dass der Stoff irgendwo zu wenig ist. Das mit dem Wald vor lauter Bäumen nicht sehen kenne ich auch. Einerseits habe ich viel Stoff herumliegen, andererseits aber auch recht viele angefangene misslungene Projekte… Ich will dann lieber was Neues ausprobieren, anstatt die unfertigen Sachen zu retten. Einfach machen ist eine gute Devise!
    LG Amely

    Gefällt mir

    1. Hallo Amely,
      vielen Dank für dein Kommentar.
      Oh da sagst du was, misslungene und halbfertige Projekte hab ich auch hier. (Die hab ich versteckt, im Karton.)
      Aber manchmal muss man sich auch einfach davon trennen. Das fällt mich ehrlich gesagt, leichter zu sagen als zu tun. 🙂
      Lieben Gruß
      Anna

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s